Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Artenvielfalt durch Schaf- und Ziegenbeweidung

Berkatal, den 09. 07. 2024

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Artenvielfalt durch Schaf- und Ziegenbeweidung

Geführte Wanderungen des SchafLAND17 am 14. Juli

 

Am Sonntag, dem 14. Juli, lädt der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land zur geführten Wanderung mit Birgit Simon ein. Die Gruppe besucht die Schäferin Nina Höffel bei ihrer Schafherde nahe Hessisch Lichtenau Reichenbach. Vor Ort sieht man die vierbeinigen Landschaftspfleger in Aktion, kommt ihnen nah und hat Zeit, sich mit der Schäferin persönlich auszutauschen. Dabei werden auch die bei der Herde lebenden Herdenschutzhunde ein Thema sein. Die Wanderung führt durch wertvolles Grünland, das durch Schafbeweidung erhalten wird. Während der insgesamt dreistündigen Wanderung wird auch erläutert, was das Projekt „Schaf schafft Landschaft“ im „Hotspot 17“ ist und welche Bedeutung die Beweidung von Grünland für die Artenvielfalt und das alltägliche Leben der Menschen hat. 

 

Die Wanderung beginnt um 10 Uhr am Wanderparkplatz Drei Linden in Hessisch Lichtenau Reichenbach. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 6,50 Euro. Kinder bis 12 Jahren gehen kostenlos mit. 

 

Eine Anmeldung per E-Mail unter oder telefonisch unter 05657 644990 ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich.

 

 

 

Bild zur Meldung: Artenvielfalt durch Schaf- und Ziegenbeweidung