Link verschicken   Drucken
 

Alles Ansichtssache - Gleichstellungsbeauftragte auf Sendung

Berkatal, den 24.09.2020

Pressemitteilung

Eschwege, den 24. September 2020

 

 

Alles Ansichtssache - Gleichstellungsbeauftragte auf Sendung

 

In ihrer Sendung „Alles Ansichtssache“ spricht die Gleichstellungsbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises, Thekla Rotermund-Capar, am 1. Oktober 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr im Rundfunk Meißner mit Amy Wiedermann-Claar, Mitarbeiterin in der Frauenberatungsstelle des Vereins Frauen für Frauen – Frauen für Kinder e. V..

In dem Gespräch wird es um die Lebens- und Arbeitssituation von Frauen im Patriarchat gehen. Inhaltlich werden Daten und Fakten, eigene Erfahrungen und Fallbeispiele zum Thema angesprochen und danach gefragt, wie sich die Gesellschaft verändern muss, damit Frauen weltweit ein gutes Leben führen können.

 

Am 29. Oktober 2020, ebenfalls von 19.00 bis 20.00 Uhr wird Thekla Rotermund-Capar auf ihrem Sendeplatz beim Rundfunk Meißner mit Ralf Ruhl, Männerberater bei der AWO-Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität, ins Gespräch kommen. Ausgehend von eigenen Erfahrungen und „Praxisfällen“ werden sich die beiden über die Lebens- und Arbeitssituation von Männern im Patriarchat austauschen und der Frage nachgehen, welche Auswirkungen Leistungsorientierung, Macht- und Karrierestreben auf das Leben von Männern haben und wie alternative Lebensinhalte zu einem erfüllteren Leben beitragen könnten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Alles Ansichtssache - Gleichstellungsbeauftragte auf Sendung