+++   10.12.2019 Landfrauen Frankenhain: Adventskaffee  +++     
     +++   11.12.2019 Evangelischer Seniorentreff  +++     
     +++   13.12.2019 Abfuhr Altpapier  +++     
     +++   14.12.2019 Weihnachtsfeier VdK Frankershausen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Am 20. Juni: Wanderung über den Knappenpfad und zur Stinksteinwand

Berkatal, den 13.06.2019

 

 

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Wanderung über den Knappenpfad und zur Stinksteinwand

Der Naturparkführer und Geologe Diethard Lindner führt die Teilnehmer während dieser Wanderung über den Knappenpfad. Vieles dreht sich hier um den historischen Bergbau am Hohen Meißner. Wer liegt auf dem kleinen Friedhof begraben? Wie haben die Bergleute auf dem Meißner gearbeitet? Welcher Aufwand wurde betrieben, um an das "Schwarze Gold" zu gelangen? Wie entstand durch Kohle "Weißes Gold"? Während der Führung erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die alten Zeiten: Ein einfach anmutendes Loch war eine Pinge, die Licht und Sauerstoff unter Tage brachte; eine ebene Fläche war eine Schütthalde vor den Stollen. Alte Stolleneingänge könnten Geschichten erzählen. Die 3-stündige Tour beschließt ein Abstecher an den Fuß der imposanten Stinksteinwand, wo seit über 400 Jahren die Braunkohle unterirdisch brennt. Die Wanderung startet am Fronleichnam, 20. Juni um 10 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatz und Aussichtspunkt Schwalbenthal, Hoher Meißner. Die Teilnahme kostet 4 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist unter Tel. 05651/992330 oder info@naturparkfrauholle.land erforderlich.

 

Weitere Informationen:

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Anja Laun

Niederhoner Str. 54

37269 Eschwege

Tel. 05651 992330

info@naturparkfrauholle.land

www.naturparkfrauholle.land

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Am 20. Juni: Wanderung über den Knappenpfad und zur Stinksteinwand