Link verschicken   Drucken
 

Juleica-Ausbildung 2020: Neues Konzept zum Erwerb der JugendleiterInnen-Card - Mix aus Tagesveranstaltungen, Online-Kursen und Praxisprojekt

Berkatal, den 28.09.2020

Pressemitteilung

Eschwege, den 28. September 2020

 

 

Juleica-Ausbildung 2020: Neues Konzept zum Erwerb der JugendleiterInnen-Card - Mix aus Tagesveranstaltungen, Online-Kursen und Praxisprojekt

 

Die Juleica-Ausbildung vermittelt das notwendige Wissen und Fähigkeiten, um eine Kinder- oder ‎Jugendgruppe zu leiten. Das Angebot richtet sich an Personen ab 15 Jahren, die bereits in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind oder Interesse haben, sich in diesem Bereich zu engagieren.

 

„Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen haben wir die ursprünglich geplante Kompaktform mit Übernachtungen stark verändert. Stattdessen gibt es ein neues Konzept mit wenigen Tagesveranstaltungen, zwischendrin Online-Seminaren und einem Praxisprojekt. Uns war dabei wichtig, auch in diesen herausfordernden Zeiten eine Juleica-Ausbildung anbieten zu können“, sagen die Veranstalter vom Kreisjugendring Werra-Meißner e.V. und der Kreisjugendförderung.

 

Inhalte sind dabei die Themen, die für die Leitung einer Kinder- oder Jugendgruppe wichtig sind: Zum Beispiel Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Planung und Durchführung von Angeboten, die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, die Rolle als JugendleiterIn und aktuell natürlich die Auswirkungen der Pandemie auf die Jugendarbeit. Ziel ist es, die Inhalte dabei möglichst praxisnah und abwechslungsreich zu vermitteln.

 

Termine und Ablaufplan:

 

21.10.2020: Videokonferenz zum Schnuppern (19:00 - 20:00 Uhr): Vorstellung Teamer und Ablauf, was erwartet die TeilnehmerInnen, etc.

 

31.10.2020: Erster Präsenztermin im Jugenddorf Hoher Meißner (10:00 - 17:00 Uhr). Kennenlernen der Teilnehmer, deren Jugendgruppen und erste Inhalte der Ausbildung.

 

05.11. / 12.11. / 19.11. / 26.11. / 03.12. Online-Seminare jeweils von 18:30 - 20:30 Uhr. Plus Aufgabe zur Nachbereitung bis zur nächsten Woche (ca. jeweils 1 Std.).

 

05.12.2020: Zweiter Präsenztermin im Jugenddorf (10:00 - 17:00 Uhr).

 

Aufgabe Praxisprojekte: Ein Projekt für die eigene Kinder- oder Jugendarbeit planen, durchführen und auswerten. Dafür haben die TeilnehmerInnen 7 Wochen Zeit.

 

23.01.2021: Abschlusstermin (Ort: N.N.; 13:00 - 17:00 Uhr): Vorstellung der Projekte und  Auswertung.

 

Nach der erfolgreichen Teilnahme und mit dem Nachweis eines Erste Hilfe-Kurses kann die „JugendleiterInnen-Card“ (Juleica) beantragt werden. Dieses bundeseinheitliche Zertifikat belegt, dass die Person als JugendleiterIn qualifiziert ist. Zudem bietet die Juleica auch einige Vergünstigungen (z.B. ermäßigte Bahncard und das spezielle Bonusheft für den WMK).

 

Die Ausbildung wird gemeinsam von Teamern des Kreisjugendring Werra-Meißner e.V. und der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis geleitet.

 

Die Kosten für die Ausbildung betragen 30,- €. Es wird empfohlen, dass die jeweiligen ‎Jugendgruppen bzw. die Träger der Jugendarbeit die Ausbildungskosten übernehmen.‎

 

Anmeldung online unter werra-meissner-kreis.feripro.de. Weitere Informationen direkt bei der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis unter Tel. 05651 302-1451 oder .

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Juleica-Ausbildung 2020: Neues Konzept zum Erwerb der JugendleiterInnen-Card - Mix aus Tagesveranstaltungen, Online-Kursen und Praxisprojekt