+++   07.03.2021 Evangelischer Gottesdienst Hitzerode  +++     
     +++   09.03.2021 Abfuhr Altpapier  +++     
     +++   12.03.2021 Abfuhr Biomüll  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Klimafasten

Berkatal, den 15.02.2021

Pressemitteilung

Eschwege, den 15. Februar 2021

 

 

Klimafasten

 

Wie jedes Jahr beginnt jetzt wieder die Fastenzeit. Es ist eine christliche Tradition, die in der Zeit vor Ostern des Leidens gedenkt und bewusst Verzicht übt, um frei zu werden für neue Gedanken und andere Verhaltensweisen. Seit einigen Jahren gibt es die kirchliche Initiative „Klimafasten“ (www.klimafasten.de).

 

Über 7 Wochen wird sich mit verschiedenen Themen des Klimawandels befasst und dabei angeregt, sich verstärkt für den Klimaschutz einzusetzen, denn auch der Klimawandel verursacht Leiden. Durch die Auswirkungen wird das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen gefährdet. Klimaschutz bedeutet u. U. auch Verzicht zu üben. Dieser kann aber ein Gewinn sein, wenn wir es insgesamt schaffen, unsere Lebensgrundlage zu sichern oder jeder für sich im Kleinen Erfolge hat, klimafreundlicher zu werden. Die Aktion „Klimafasten“ regt hier zum Nachdenken an und bietet durch verschiedene Veranstaltungen die Möglichkeit zum Austausch an. Auch der Werra-Meißner-Kreis unterstützt die Aktion. „Sich in der Fastenzeit mit diesem für die Zukunft sehr wichtigem Thema zu befassen und selbst kleine, mittlere und vielleicht sogar große Schritte für mehr Klimaschutz zu unternehmen, begrüßen wir sehr“, so der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Wallmann.

 

Über das Projekt Quartierssanierung im Werra-Meißner-Kreis werden Online-Veranstaltungen angeboten. So etwa der QS Talk, eine Online-Sprechstunde, die sich zum Auftakt der Klimafastenwochen am 17.02. durch einen Impulsvortrag mit anschließender Diskussion mit der Klimakrise befasst. Außerdem wird in der zweiten Woche des Klimafastens ein Vortrag zur Photovoltaik angeboten. Die genauen Termine und die Anmeldung sind auf der Projektseite der Quartierssanierung im Werra-Meißner-Kreis zu finden (www.qs-wmk.de). Darüber hinaus steht das Klimaschutzmanagement des Kreises jederzeit für Fragen das Thema betreffend zur Verfügung.

 

Die Kirchengemeinde und die Stadt Witzenhausen bieten eine Online-Vortragsreihe zu den 7 Wochenthemen an (www.witzenhausen2030.de). Hieran kann jeder Interessierte teilnehmen. Mit einem Vortrag zum Thema „Heizen mit erneuerbaren Energien“ beteiligt sich auch das Projekt Quartierssanierung an dieser Reihe.

 

Dr. Wallmann erklärt abschließend: „Um die dringend erforderlichen Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen wir uns nicht nur in der Fastenzeit mit dem Klimawandel befassen, sondern uns vielmehr insgesamt und dauerhaft darauf einstellen und insbesondere wirksame Maßnahmen umsetzen. Und das lohnt sich nicht nur für das Klima, sondern meist auch für den Geldbeutel.“

 

 

 

Bild zur Meldung: Klimafasten