Link verschicken   Drucken
 

Trauer um Feuerwehrmann Walter Schäfer aus Berkatal

Berkatal, den 12.10.2020

Pressemitteilung

Eschwege, den 12. Oktober 2020

 

 

Trauer um Feuerwehrmann Walter Schäfer aus Berkatal

 

 

Landrat Stefan Reuß, Kreisbrandinspektor Christian Sasse sowie Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Hans-Heinz Staude trauern zusammen mit den Feuerwehren des Werra-Meißner-Kreis um den verstorbenen Walter Schäfer aus Frankershausen.

 

„Walter Schäfer war ein Symbol für die Feuerwehrarbeit im Werra-Meißner-Kreises“, resümiert Landrat Stefan Reuß die Verdienste von Walter Schäfer, der sich jahrzehntelang aktiv für die Belange der Feuerwehren einsetzte.

 

Neben der örtlichen Feuerwehrarbeit, bei der Walter Schäfer u. a. Gerätewart und Gruppenführer, Wehrführer, Ortsbrandmeister und Vereinsvorsitzender war, war er auch Mitglied der Werkfeuerwehr Woelm und Feuerwehrmusiker.

 

Für den Werra-Meißner-Kreis sorgte er sich bereits früh, als Kreisausbilder, um die Zukunft der Feuerwehren und bildete dessen Nachwuchs aus. In seiner späteren Funktion als Kreisbrandmeister übernahm der Führungsverantwortung in seinem Teil des Kreises. Schließlich wurde ihm die Funktion des stellvertretenden Kreisbrandinspektors, der höchsten ehrenamtlichen Führungsfunktion der Feuerwehren im Landkreis übertragen, fasst es Kreisbrandinspektor Christian Sasse zusammen.

 

Auch im Kreisfeuerwehrverband Werra-Meißner e. V. engagierte sich Walter Schäfer zunächst als Verbandsvorsitzender, des damals zu fusionierten gemeinsamen Kreisfeuerwehrverbandes und anschließend weitere Jahre als dessen Schriftführer und Vorstandsmitglied.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Trauer um Feuerwehrmann Walter Schäfer aus Berkatal