+++   19.09.2020 Freiwilligentag 2020 Hitzerode  +++     
     +++   20.09.2020 Konfirmationsgottesdienst  +++     
     +++   20.09.2020 Evangelischer Gottesdienst  +++     
     +++   20.09.2020 Evangelischer Gottesdienst  +++     
Link verschicken   Drucken
 

SuedLink: weitere Voruntersuchungen angekündigt

Berkatal, den 11.09.2020

Pressemitteilung

Eschwege, den 11. September 2020

 

 

SuedLink: weitere Voruntersuchungen angekündigt

 

In einem Gespräch mit dem Vorhabenträger TransnetBW wurde dem Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Wallmann mitgeteilt, dass es zwischen Ende September und Ende November weitere Untersuchungen im archäologischen Bereich im Werra-Meißner-Kreis geben wird. Betroffen seien die Gebiete der Gemeinden Neu-Eichenberg, Meißner und Ringgau sowie der Stadt Witzenhausen. Die Prüfungen sollen als Feldbegehungen mit „einer größeren Personengruppe“ gestaltet werden, wobei Hinweise wie z.B. Scherben und Steine gesucht werden, die auf Gehöfte oder Siedlungen hinweisen könnten. Die Eigentümer der Flächen sowie die betroffenen Kommunen würden informiert.

 

„Auf meine Nachfrage wurde mir auch bestätigt“, so Dr. Wallmann, „dass diese Untersuchungen nur in unserem Korridor durchgeführt werden, da der Vorhabenträger nach wie vor davon ausgeht, dass sich die Bundesnetzagentur noch in 2020 für diesen Korridor entscheidet“.

 

Sowohl Landrat Stefan Reuß als auch der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Rainer Wallmann bekräftigen ihre ablehnende Haltung zur Führung der SuedLink-Trasse durch den Werra-Meißner-Kreis.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: SuedLink: weitere Voruntersuchungen angekündigt