+++   16.06.2019 Johannisfest Eschwege  +++     
     +++   16.06.2019 Verabschiedungsgottesdienst  +++     
     +++   17.06.2019 Johannisfest Eschwege  +++     
     +++   17.06.2019 Abfuhr Gelber Sack  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Tennet gibt am 21. Februar Vorzugstrasse für SuedLink bekannt

Berkatal, den 30.01.2019

Pressemitteilung

Eschwege, den 30. Januar 2019

 

Tennet gibt Vorzugstrasse für SuedLink bekannt

 

Die Kreisverwaltung wurde darüber informiert, dass der Netzbetreiber Tennet als Vorhabenträger für das Erdkabel SuedLink am 21. Februar 2019 die Vorzugstrasse bekannt geben wird. Dazu sind in fünf Bundesländern zeitgleich nicht öffentliche Informationsveranstaltungen für die beteiligten Kommunen und Landkreise geplant.

 

„Allein aus naturschutzfachlicher Sicht ist eine Streckenführung durch den Werra-Meißner-Kreis völlig inakzeptabel“, betont Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann und ergänzt: „Die Bekanntgabe einer Vorzugstrasse bedeutet aber immer noch keine endgültige Entscheidung.“

 

Letztlich wird die Bundesnetzagentur in den nächsten Monaten im Rahmen der Bundesfachplanung alle Korridorvarianten prüfen und dabei nochmals umfangreiche Beteiligungsverfahren durchführen. Mit einer endgültigen Entscheidung ist bis Ende 2019 zu rechnen. Dann steht der Korridor fest, in dem der detaillierte Trassenverlauf im Rahmen des ab 2020 beginnenden Planfeststellungsverfahrens weitergehend geplant wird.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Tennet gibt am 21. Februar Vorzugstrasse für SuedLink bekannt