Verbrauchercafe: Energieversorger BEV-Drastische Preiserhöhungen und einbehaltene Guthaben

Berkatal, den 29.01.2019

29.01.2019

Verbrauchercafe: Energieversorger BEV-Drastische Preiserhöhungen und einbehaltene Guthaben

Verbraucherzentrale Hessen gibt Informationen

Immer mehr Kunden beschweren sich auch in der Beratungsstelle Kassel über das Geschäftsgebaren des Strom- und Gasanbieters BEV. Es geht vor allem um massive Preiserhöhungen, Ärger mit der Auszahlung von Boni und Guthaben und um nicht erstellte Schlussrechnungen.

Die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH („BEV“) hat ihre Preise zum 1. Februar 2019 deutlich angehoben. So sollen der Grundpreis beim Strom von bisher 14,00 auf 34,65 Euro im Monat und der Arbeitspreis von 27,86 auf 32,36 Cent/kWh steigen. Verbraucher berichteten auch, dass die Steigerung des Grundpreises von 7,56 Euro monatlich auf knapp 35 im Monat sowie eine Anpassung des Arbeitspreises ankündigt wurde.

Kündigung oder Bonus – die Verbraucherzentrale informiert

„Generell haben Kunden bei Preisänderungen ein Sonderkündigungsrecht und sind nicht an die eigentliche Laufzeit ihres Vertrags gebunden“, so Eva Raabe von der Verbraucherzentrale Hessen. Verbraucher können der angekündigten Erhöhung auch widersprechen. Aber Achtung: Falls Sie kündigen wollen, könnten Sie einen in Aussicht gestellten Bonus verlieren. Der ist oft an Bedingungen geknüpft – zum Beispiel an eine bestimmte Laufzeit. Sie sollten sich daher ausrechnen, ob sich ein früherer Anbieterwechsel lohnt. Der Bonus ist der Grund für weitere Verbraucherbeschwerden über BEV. Der Anbieter weigere sich, versprochene Boni auszuzahlen, berichten Verbraucher. Auch Endabrechnungen werden nur mit erheblichen Verzögerungen erstellt.

Verbrauchercafé

Jeden zweiten Monat findet in der Verbraucherzentrale Hessen, Beratungsstelle Kassel das Verbrauchercafé statt. Hier gibt es bei Kaffee und Tee kostenlose Informationen zu einem aktuellen Thema. Am Montag, den 04. Februar von 15 bis 17 Uhr informiert die Leitende Beraterin Eva Raabe über aktuelle Probleme mit dem Stromanbieter BEV und steht Rede und Antwort. Die Veranstaltung ist – einschließlich Kaffee und Tee – kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Verbrauchercafe: Energieversorger BEV-Drastische Preiserhöhungen und einbehaltene Guthaben