+++   24.08.2018 Abfuhr Altpapier  +++     
     +++   25.08.2018 Angerfest Hitzerode  +++     
     +++   25.08.2018 Gottesdienst zum Angerfest in Hitzerode  +++     
     +++   26.08.2018 Evangelische Gottesdienste  +++     
     +++   27.08.2018 Abfuhr Gelber Sack  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Startkonferenz „Landei2020 - nichts für uns ohne uns“ am 20.06.2018

Berkatal, den 12.06.2018

Pressemitteilung

Eschwege, den 12. Juni 2018

 

 

Startkonferenz „Landei2020 - nichts für uns ohne uns“ am 20.06.2018

 

Vorstellung erster Ergebnisse und weitere Arbeit am Masterplan Jugend

 

Der Werra-Meißner-Kreis setzt die Arbeit an den Masterplänen als strategisch-umsetzungsorientierte Planung fort und entwickelt zusammen mit dem Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner e.V. den Masterplan Jugend.

 

Hierzu findet die öffentliche Startkonferenz mit dem Titel „Landei 2020 – nichts für uns ohne uns“ am Mittwoch, den 20. Juni, in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr im E-Werk Eschwege statt.

 

Der Masterplan Jugend wird im Schwerpunkt mit Jugendlichen erarbeitet, deshalb startete der Prozess bereits im März mit einer Auftaktveranstaltung für Jugendliche, bei der ca. 80 Jugendliche aus allen Städten und Gemeinden des Kreises anwesend waren. Die Jugendlichen haben Herausforderungen und erste Idee zu Themen wie Treffpunkte, Beteiligung, Freizeit, Jugendkultur, Digitalisierung, Landleben/Provinz und Mobilität gesammelt. Parallel wurde eine breite Befragung unter den Jugendlichen des Kreises durchgeführt und es fanden weitere Workshops mit Jugendlichen in verschiedenen Teilräumen zu diesen Themen statt.

 

Nun sollen erste Ergebnisse auf der Startkonferenz mit allen Interessierten diskutiert werden, um anschließend eine gemeinsame Erarbeitung mit Jugendlichen und regionalen Akteuren zu starten. Hierzu werden Arbeitsgruppen auf der Startkonferenz gebildet. Bis Ende des Jahres soll dann der Masterplan fertiggestellt werden, um Anfang 2019 in die Umsetzung zu gehen. Für die Umsetzung sind Mittel aus dem Modellvorhaben Land(auf)Schwung reserviert, damit nicht nur eine Strategie erarbeitet wird, sondern Ideen und Projekte direkt realisiert werden können.

 

Interessierte können sich unter https://werra-meissner-kreis.feripro.de für die Startkonferenz anmelden.

 

Kontakt und weitere Informationen zum Masterplan gibt es bei der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis unter Tel. 05651 302-1451, jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de oder unter www.landei2020-wmk.de.