+++   25.08.2019 Evangelische Gottesdienste  +++     
     +++   25.08.2019 Mineralienausstellung geöffnet  +++     
     +++   26.08.2019 Abfuhr Gelber Sack  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Ausweisdokumente für Kinder


Allgemeine Informationen

Unterschriften der Eltern
Grundsätzlich müssen bei Antragsstellung von Ausweisdokumenten bei Kindern/Jugendlichen die sorgeberechtigten Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben.

Im Falle einer gemeinsamen Sorgeberechtigung also auch beide Elternteile. Wenn ein Elternteil bei der Antragsstellung verhindert sein sollte, können Sie sich hier die Einverständniserklärung ausdrucken.  Einverständniserklärung

 

Kinderreisepass
Die umfangreichen Änderungen im Personalausweisgesetz und Passgesetz der vergangenen Jahre, führte auch zu erheblichen Änderungen zur Ausweismöglichkeit für Kinder.

 Der (grüne) Kinderausweis wurde durch den dunkelroten Kinderreisepass ersetzt. Dieser neue Kinderreisepass ähnelt in Form und Farbe dem normalen ePass.

Da der Pass direkt von der Passbehörde ausgestellt wird, enthält er natürlich keinen Chip auf dem z. B. biometrisches Foto oder Fingerabdrücke auslesbar wären.

Der Pass wird aber - egal welches Alter das Kind hat - nur mit einem richtigen Passfoto ausgefertigt. Ab 6 Jahren kann; ab 10 Jahren muss das Kind den Pass selbst unterschreiben. Die Erstausstellung beläuft sich auf eine Gültigkeit von maximal 6 Jahren. Danach kann der Pass verlängert werden bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres (früher 16. LJ).

Ob für eine geplante Auslandsreise ein Kinderreisepass ausreicht, oder ob auch für das Kind ein ePass beantragt werden muss, bestimmen die Einreisebestimmungen des Urlaubslandes. Informationen hierüber kann Ihnen das Reisebüro geben oder sind beim Auswärtigen Amt einzusehen
 
Bundespersonalausweis
Da der Kinderreisepass nur noch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt bzw. verlängert wird, können nun Jugendliche ab 12 Jahren einen Antrag auf Ausstellung des neuen Bundespersonalausweises stellen. Hierzu wird auf jeden Fall ein Foto gefordert, das den Anforderungen biometrischer Merkmale entspricht.

Der/die Jugendliche muss den Antrag selbst unterschreiben. Auf Wunsch können auch die Fingerabdrücke gescannt werden. Grundsätzlich ist ID-Funktion bis zum vollendeten 16. LJ gesperrt.

 

Da aber der neue Bundespersonalausweis (bis zur Vollendung des 24. LJ) eine Laufzeit von 6 Jahren hat, kann der/die Jugendliche ab 16 Jahren dann entscheiden, ob die ID-Funktion genutzt werden soll oder nicht. Diese Freischaltung erfolgt nur, wenn der PIN-Brief, den von der Bundesdruckerei zugesandt wird, beim Passamt vorgelegt wird.

 
ePass
Wie bereits erwähnt, sind die Einreisebestimmungen der Länder maßgeblich dafür, welches Einreisedokument Ihr Kind benötigt. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Ein Kinderreisepass wird direkt in der Verwaltung ausgestellt und kann auch gleich mitgenommen werden. Der Personalausweis und Reisepass werden von der Bundes-druckerei in Berlin ausgestellt. Dauer: ca 3 Wochen.


Ansprechpartner

Meldeamt/Passamt/Ordnungsamt


Agnes Krippner
Telefon (05657) 989113
Telefax (05657) 989121
E-Mail


Merkblätter

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).