Link verschicken   Drucken
 

Werra-Meißner-Kreis nutzt KATWARN beim diesjährigen OpenFlair

Berkatal, den 10.08.2017

 

Pressemitteilung

Eschwege, den 10. August 2017

 

 

Werra-Meißner-Kreis nutzt KATWARN beim diesjährigen OpenFlair

 

Erstmals nutzt der Werra-Meißner-Kreis beim diesjährigen OpenFlair einen Themenkanal der WarnApp „KATWARN“, um über sicherheitsrelevante Ereignisse während des OpenFlairs zu informieren. Dieses Angebot findet in enger Absprache mit den Einsatzkräften der Feuerwehren, des Sanitätsdienstes, der Polizei sowie des Veranstalters statt und dient als zusätzliches Instrument neben den weiter verwendeten sozialen Medien wie Twitter und Co.

 

QR-OpenFlair

 

 

 

Um den OpenFlair-Themenkanal nutzen zu können, muss neben der KATWARN-App, auch das Themenabo über den bereitgestellten QR-Code aktiviert werden. Nach dem OpenFlair erlischt das Themenabo automatisch, die KATWARN-App informiert jedoch weiterhin über die allgemeinen Warnungen.

 

 

Hintergrund:

 

Bei Schadensfällen und Katastrophen wie Sturm, Großbrand oder Industrieunfällen ist es wichtig, dass die betroffenen Menschen innerhalb kürzester Zeit erreicht werden. Mit der Einführung des Warn- und Informationssystems KATWARN hat der Werra-Meißner-Kreis, wie zahlreiche weitere Landkreise in ganz Deutschland, ein zusätzliches Instrument, mit dem er alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger im Landkreis umgehend und individuell über Gefahren informieren kann. KATWARN bietet kostenlos als Smartphone-App ortsbasierte Warnungen und Verhaltenshinweise zum aktuellen Standort und weiteren frei wählbaren Postleitzahlgebieten. Deutschlandweit können darüber hinaus Bürgerinnen und Bürger über KATWARN die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) empfangen.

 

 

 

____________________________________________________________________________